Zahnklinik Hansaring & Zahnzentrum Hansaring & Zahnzentrum Rodenkirchen & Zahnzentrum am Zülpicher Platz

Inlays & Onlays in der Zahnmedizin: Alles, was Sie wissen sollten

Abnutzung, starke Beanspruchung und mangelnde Zahnhygiene sind die häufigsten Ursachen für Beschädigungen von Seitenzähnen. Je nach Art, Umfang und Stadium der Reduktion können Zahnmediziner und -medizinerinnen auf unterschiedliche Behandlungsmethoden zurückgreifen. Eine der beliebtesten ist die Verwendung von sogenannten Inlays und Onlays. Was es damit auf sich hat, wofür sie genutzt werden und wer die Kosten der Behandlung trägt, erklären wir von der Welldent Zahnklinik aus Köln im folgenden Artikel.

Was sind Inlays und was sind Onlays?

Inlays sind Einlagefüllungen für den Zahn, die entweder einflächig oder mehrflächig aufgetragen werden. Ist die Schädigung des Zahns noch nicht weit vorangeschritten, wird das Inlay direkt in den Zahn, also in die Kaufläche, eingesetzt. Von einem mehrflächigen Inlay spricht man, wenn die Füllung ebenso einen Bereich der Kaufläche oder der Seite überdecken.

Bei größeren Schädigungen ist ein Onlay eine optimale Behandlungsmöglichkeit. Dieses ist deutlich größer und bedeckt meist die gesamte obere Fläche des Zahns sowie größere Bereiche an der Seite. Es wird außerdem verwendet, wenn neben der Kaufläche auch Zahnhöcker von Karies befallen sind. Ein Onlay wird quasi übergestülpt. Sie gewähren außerdem mehr Halt an den Zahnseiten.

Woraus bestehen Inlays und Onlays?

Das ist meist davon abhängig, welcher Zahn betroffen ist, wie groß die entsprechende Schädigung ist und welche Zahnfläche beeinträchtigt ist. In der Regel werden diese Materialien in der Zahnmedizin für Inlays und Onlays eingesetzt:

  • Keramik: wirkt natürlicher und ästhetischer
  • Gold: besitzt eine sehr hohe Stabilität und hält oft länger als Keramik
  • Kunststoff (Kompositeinsatz): kann leichter geformt werden, verfärbt sich allerdings nach einiger Zeit
  • Zirkonoxid: eine Art Hightech-Keramik, welches mithilfe von modernster Computertechnik geformt wird

Wann kommen Inlays und Onlays zum Einsatz?

Bei beiden Zahnbehandlungen handelt es sich um feste und starre Füllungen. Auf sie wird erst dann zurückgegriffen, wenn am und um den Zahn größere Beschädigungen erkennbar sind und Nachbildungen von Zahnhöckern und Seitenwänden nötig werden. Ursache für diese Art von Zahnschäden sind oft Karies und Verschleiß.

Welche Vorteile bieten Inlays und Onlays?

Diese Füllmethoden sind deshalb so beliebt, weil sie sehr funktional und langlebig sind. Sie ermöglichen eine bessere Kaufestigkeit und schützen weitestgehend den darunterliegenden Zahn. Da die Anfertigung außerhalb des Mundes erfolgt, ermöglicht dies den Zahnmedizinern und -medizinerinnen, eine sehr präzise und exakte Nachbildung der Zahnfläche zu erstellen. Wählt der Patient oder die Patientin ein natürlich wirkendes Material, wie beispielsweise Keramik, fällt weder das Inlay noch das Onlay nach der Behandlung auf.

Wer trägt die Kosten?

Inlays und Onlays sind kostenintensiv – und das vor allem wegen der sehr feinen Ausarbeitung der Füllung und dem damit verbundenen Aufwand. Auch das verwendete Material spielt kostentechnisch eine große Rolle. Ein Inlay aus Keramik kostet um die 250 bis 500 Euro. Besteht dieses aus Gold, kann das den Preis sogar noch einmal verdoppeln. Für Versicherungen sind herkömmliche Amalgamfüllungen ausreichend, um einen beschädigten Zahn effektiv zu reparieren. Aus diesem Grunde müssen gesetzlich versicherte Patienten und Patientinnen die Kosten für ein Inlay oder ein Onlay selbst tragen. Sind Sie privat versichert, könnte es sein, dass Ihnen die Kosten vollständig erstattet werden. Jedoch ist dies abhängig von der Art Ihrer gewählten Versicherung.


Incognito

Die Welldent Zahnklinik ist zertifiziert für Incognito.


Wir sind für Sie da!

Patienten mit dem Wunsch nach schönen Zähnen sind bei der Welldent Zahnklinik am Hansaring in Köln an der richtigen Adresse. Egal, ob Angstpatienten, Senioren, Schwangere, Kinder oder Menschen mit einer Behinderung: Wir finden die Behandlung, die Ihren Bedürfnissen und Wünschen entspricht. Dabei sind wir auf die Bereiche der Kieferorthopädie (Invisalign), Ästhetischen Zahnheilkunde, Parodontologie, Implantologie und Oralchirurgie spezialisiert und vereinen modernste Zahnheilkunde mit hochwertiger Technik. In Köln und in den Stadtteilen Chorweiler, Mülheim, Nippes, Ehrenfeld, Lindenthal, Innenstadt, Rodenkirchen, Kalk und Porz sowie darüber hinaus, erhalten Sie ein individuelles Behandlungskonzept.