Zahnklinik Hansaring & Zahnzentrum Hansaring & Zahnzentrum Rodenkirchen & Zahnzentrum am Zülpicher Platz

Lingualapparaturen: unsichtbare Zahnspangen für diskrete Korrektur

Die moderne Zahntechnologie ermöglicht eine fast unscheinbare Zahnkorrektur für Jung und Alt. Mit der Lingualtechnologie haben Patienten und Patientinnen die Möglichkeit einer dauerhaften Zahnspange – ohne auf ein strahlendes Lächeln verzichten zu müssen. Wir von der Welldent Zahnklinik in Köln möchten Ihnen im folgenden Artikel einen Überblick zum Thema geben, die Vor- und Nachteile aufführen und die Vielfältigkeit dieses kieferorthopädischen Behandlungsverfahrens verdeutlichen.

Was sind Lingualapparaturen?

Im Prinzip ist ein Lingualapparat eine getarnte Zahnspange, die in der inneren Zahnreihe zungenseitig und fest angebracht wird. Die Brackets sowie der Bogen der Spange werden nicht auf die Außenseite, sondern auf die Innenseite der Zähne geheftet. Somit ist sie für das Gegenüber nicht sichtbar. Diese Technik ermöglicht eine diskrete Korrektur der Zahnstellung und wird individuell angepasst. Durch die feste Verbindung des Lingualapparates mit den Zähnen, wird eine anhaltende und durchgängige Wirkung der Korrekturmaßnahmen garantiert. Im Idealfall treten sogar schnellere Ergebnisse als bei herausnehmbaren Behandlungsmethoden ein.

Welche Korrekturen können durch Lingualtechnik vorgenommen werden?

Lingualtechnik eignet sich zum einen für alle Altersklassen. Zum anderen kann die moderne Technologie fast alle Zahnfehlstellungen korrigieren – unabhängig von der Bisslage. Daraus ergeben sich folgende Anwendungsgebiete für die unsichtbare Zahnkorrektur:

  • Tiefbiss: Die Frontzähne des Oberkiefers liegen über den Frontzähnen des Unterkiefers.
  • Vorbiss: Die Unterkiefer-Frontzähne liegen vor den oberen Frontzähnen.
  • Überbiss: Der Abstand zwischen oberen und unteren Frontzähnen ist sehr groß.
  • Kreuzbiss: Untere und obere Kieferzähne beißen aneinander vorbei.
  • Offener Biss: Zwischen oberen und unteren Kieferzähnen entsteht eine Lücke, sobald der Mund komplett geschlossen ist.
  • Lückenstand: Zwischen den Zähnen ist zu viel Platz.
  • Engstand: Zwischen den Zähnen ist zu wenig Platz.
  • Rotationen und Neigungen: Die Zähne sind verdreht oder geneigt.
  • Rezidive: Hier verschieben sich die Zähne nach einer kieferorthopädischen Behandlung wieder.

Lingualapparaturen: Das sind die Vorteile

Der wohl größte Vorteil dieser Behandlungsmethode ist die Unsichtbarkeit der eingeleiteten Korrekturmaßnahmen. Viele Patienten und Patientinnen, besonders Teenager und Teenagerinnen, erleben so mehr Selbstvertrauen. Das wiederum erhöht die Lebensqualität sowie das persönliche Wohlbefinden. Aber Lingualtechnik besitzt noch einige weitere essenzielle Pluspunkte:

  • Geeignet für alle Altersklassen
  • Schnelle Implementation
  • Effektiver Korrekturprozess durch lange Anwendungsdauer
  • Flache Konstruktion erhöht den Tragekomfort
  • Geeignet für eine Vielzahl an Zahnfehlstellungen
  • Kontrolltermine haben in der Regel einen langen Abstand von mehreren Wochen

Lingualapparaturen: Das sind die Nachteile

Mit der Implementation von Lingualspangen sind ebenso einige Nachteile verbunden. Der größte Minuspunkt findet sich in Bezug auf die Kosten. Diese sind meist sehr hoch und müssen von allen Patienten und Patientinnen selbst getragen werden. Außerdem können durch die lokale Nähe zur Zunge während der Eingewöhnungszeit hin und wieder kleinere Verletzungen auftreten. Normalerweise dauert diese Phase aber nur wenige Tage.

Trägern und Trägerinnen der unsichtbaren Zahnspange fällt zu Beginn meist das Sprechen und Essen schwerer als zuvor. In einigen Fällen treten größere Sprachstörungen, wie beispielsweise Lispeln auf. Manchmal dauern diese Störungen auch die gesamte Korrekturzeit hinweg an. Eine selbstständige Entfernung der Lingualspange ist nicht möglich. Entscheiden Sie sich während der Behandlung gegen die Lingualtechnik, muss ein Kieferchirurg oder eine Kieferchirurgin die Brackets und den Draht fachgerecht entnehmen.


Incognito

Die Welldent Zahnklinik ist zertifiziert für Incognito.


Wir sind für Sie da!

Patienten mit dem Wunsch nach schönen Zähnen sind bei der Welldent Zahnklinik am Hansaring in Köln an der richtigen Adresse. Egal, ob Angstpatienten, Senioren, Schwangere, Kinder oder Menschen mit einer Behinderung: Wir finden die Behandlung, die Ihren Bedürfnissen und Wünschen entspricht. Dabei sind wir auf die Bereiche der Kieferorthopädie (Invisalign), Ästhetischen Zahnheilkunde, Parodontologie, Implantologie und Oralchirurgie spezialisiert und vereinen modernste Zahnheilkunde mit hochwertiger Technik. In Köln und in den Stadtteilen Chorweiler, Mülheim, Nippes, Ehrenfeld, Lindenthal, Innenstadt, Rodenkirchen, Kalk und Porz sowie darüber hinaus, erhalten Sie ein individuelles Behandlungskonzept.