Zahnklinik Hansaring & Zahnmedizinisches Zentrum Rodenkirchen & Zahnzentrum Zülpicher Platz

Vor und nach der Weisheitszahn-OP: Was gibt es zu beachten?

Viele Patienten haben im Vorfeld große Angst vor einer Weisheitszahn-OP. Dies ist jedoch nicht nötig, denn bei richtiger Nachsorge sind ihre Folgen schon nach ein paar Tagen überstanden. Im Folgenden informieren wir Sie darüber, wie Sie diesen Eingriff für sich so angenehm wie möglich gestalten.

Was Sie im Vorfeld der Operation vorbereiten können

Insbesondere für nervöse Patienten lohnt sich im Vorfeld der Operation ein umfassendes Gespräch mit dem behandelnden Arzt, in dem sie mehr über die Details des Eingriffs erfahren. Zusätzlich beruhigen können Sie sich mit der Vorbereitung einiger Hilfsmittel, die Ihnen die Tage des Heilungsprozesses erleichtern werden.

  • Planung des Rückwegs: Erfolgt die Behandlung unter Vollnarkose, bekommen Sie mehrere Weisheitszähne an einem Tag entfernt oder fühlen Sie sich mit operativen Eingriffen im Allgemeinen unwohl, lohnt es sich, eine Begleitung mitzubringen. Ein Freund oder ein Angehöriger kann sich um die Fahrt zu Ihnen nach Hause kümmern, was besonders dann von Vorteil ist, wenn Sie sich nach dem Eingriff noch leicht benommen fühlen.
  • Zahnschonendes Essen: In den ersten Tagen nach der OP sollten Sie nur Essen zu sich nehmen, welches nicht gekaut werden muss. Kaufen Sie im Vorfeld Kartoffelbrei, Apfelmus, Suppen und andere Nahrungsmittel, die Sie problemlos, ohne zu kauen, zu sich nehmen können.
  • Vorbereitung von Kühlpacks: Damit Sie Ihren Mundbereich nach der OP ständig kühlen können, sollten Sie mindestens drei Kühlpacks zur Verfügung haben und diese im Vorfeld in das Gefrierfach legen. So können Sie Schwellungen besonders schnell lindern.
  • Was Sie nach der Operation tun können

 

Direkt nach der Operation sollten Sie alles vermeiden, was eine Nachblutung hervorrufen könnte. Das schließt unter anderem den Verzehr harter oder zäher Nahrungsmittel, aber auch jegliche körperliche Belastung mit ein. Sie sollten sich mindestens ein bis zwei Tage schonen und anschließend etwa eine Woche keinerlei sportliche Aktivitäten ausüben. Bis die Fäden gezogen sind, sollten Sie außerdem auf den Konsum von Kaffee, Alkohol und Zigaretten verzichten und auch Milchprodukte nur in Maßen genießen, denn diese können die Wundheilung verlangsamen. Beim Zähneputzen sollten Sie bis zum Ziehen der Fäden den Bereich der Wunde aussparen. Beachten Sie all diese Tipps, gibt es keinen Grund, weshalb Sie sich vor der Weisheitszahn-OP oder ihren Folgen fürchten sollten.

 


Incognito

Die Welldent Zahnklinik ist zertifiziert für Incognito.


Wir sind für Sie da!

Patienten mit dem Wunsch nach schönen Zähnen sind bei der Welldent Zahnklinik am Hansaring in Köln an der richtigen Adresse. Egal, ob Angstpatienten, Senioren, Schwangere, Kinder oder Menschen mit einer Behinderung: Wir finden die Behandlung, die Ihren Bedürfnissen und Wünschen entspricht. Dabei sind wir auf die Bereiche der Kieferorthopädie (Invisalign), Ästhetischen Zahnheilkunde, Parodontologie, Implantologie und Oralchirurgie spezialisiert und vereinen modernste Zahnheilkunde mit hochwertiger Technik. In Köln und in den Stadtteilen Chorweiler, Mülheim, Nippes, Ehrenfeld, Lindenthal, Innenstadt, Rodenkirchen, Kalk und Porz sowie darüber hinaus, erhalten Sie ein individuelles Behandlungskonzept.